Unterjährige Ertragsrechnung

Zielsetzung

Ermittlung der monatlichen Einnahmen und Ausgaben über maximal 36 Perioden

Leistungsbeschreibung

unterjährige Einnahmen

unterjährige Ausgaben

Ergebnisse der Perioden

kumulierte Ergebnisse

Besonderheiten

Zur Verteilung auf unterjährige Werte bietet das Programm drei unterschiedliche Möglichkeiten:
1. Verteilungsalternative: Für regelmäßig wiederkehrende Werte kann über einen Schlüssel angegeben werden, wie die Jahreswerte sich verteilen sollen; monatlich (m), zweimonatlich (2m1), dreimonatlich (3m1), viermonatlich (4m1), halbjährlich (6m1), jährlich (j). Die hintere Zahl gibt an, mit welchem Monat die Zahlung beginnen soll.
2. Verteilungsalternative: In einer Hilfstabelle in den Spalten X bis AI kann eine prozentuale Aufteilung der Jahreswerte auf die Perioden vorgenommen werden, z.B. für Saisongeschäfte.
3. Verteilungsalternative: In den Perioden kann eine individuelle Planung durch direkte Eingabe in den Periodenspalten erfolgen.
Besondere Verteilung Materialeinsatz: Über ein Listenfeld kann ausgewählt werden, dass das Programm den Materialeinkauf mit der gleichen Periodenverteilung vornimmt, die auch bei den Umsatzträgern geplant wurde.

Einsatzfelder

Darstellung der unterjährigen Unternehmensentwicklung

Darstellung der unterjährigen Periodenergebnisse

Teilausarbeitung des Existenzgründungskonzeptes

Vorteile

Arbeitssparende Übernahme der Werte aus der Planungsrechnung als Vorschlag

Komfortable Eingabe durch Verteilungsschlüssel für wiederkehrende Zahlungen

Einfache und zeitsparende Aktualisierung bzw. Überarbeitung

informative und ansprechende Darstellung mit Tabelle und Graphik

Praxisbeispiele