Modul Unternehmensführung, Marketing Personal

Baustein Marketing

Der Baustein "Marketing" enthält Analysen und Planungsrechnungen zu Themen aus dem Marketing.
Ziel ist es, mit Unternehmensanalysen (ABC-Analyse, Profitcenter), Planungen (Budgetplanung, Break-even-point Berechnungen und Marktanalysen (Marktpotenzial, Standortanalysen) praxisgerechte und entscheidungsrelevante Ergebnisse zu ermitteln.

Checklisten Marketing

Die "Checklisten Marketing" enthalten Checklisten zu den Themen Marktanalyse, Kundenanalyse, Produktanalyse, PR, Werbung, Preis, Vertrieb, Verkauf und Kennzahlen zum Marketing.

Baustein Personal

Der Baustein "Personal" enthält Analysetools zur Mitarbeiterproduktivität und Einzelberechnungen zu Lohn- und Lohnzusatzkosten. Simulationsrechnungen zeigen die quantitativen Folgen personalpolitischer Maßnahmen auf.

Checklisten Personal

Die "Checklisten Personal" enthalten Checklisten zu den Themen Mitarbeitereinstellung, Personalcontrolling, Mitarbeiterführung, Personalorganisation, Arbeitsrecht.

Checklisten Unternehmensführung

Die "Checklisten Unternehmensführung" enthalten Checklisten zu den Themen Betriebsführung, Organisation, Controlling, Arbeitstechniken, Zeitmanagement.

Baustein Sanierung

Istsituation: Die Istsituation kann über einen Finanzstatus, Vermögensstatus, Einkommensstatus und Auftragsstatus dargestellt werden.
Going-Concern-Prüfung: Mit Planungsrechnungen (Break-even-point, Rentabilitätsvorausschau) erfolgt die Analyse, ob das Unternehmen sanierungsfähig ist und fortgeführt werden kann.
Liquidität: Mit Liquiditätsberechnungen (Liquiditätsplan, Betriebsmittelkreditberechnung) erfolgt die Prüfung, ob die Zahlungsfähigkeit gegeben ist.
Check: Abgerundet werden die rechnerischen Elemente durch Checklisten (Verlauf Krise, Maßnahmenkatalog, Umgang mit Banken in der Krise).

Baustein Geschäftsplan

Der Baustein "Geschäftsplan" ist geeignet, Unternehmensstrategien und Konzepte aufzuzeigen. Geschäftspläne werden für unternehmensinterne Zwecke als ein Instrument für eine systematische Planung benötigt. Businesspläne fördern eine ziel- und erfolgsorientierte Unternehmensführung. Aussagefähige Geschäftspläne stärken die Geschäftsbeziehung zu Banken (Kreditgespräche, Rating) und sind zur Beantragung von öffentlichen Fördermitteln erforderlich.

´╗┐

Praxisbeispiele