Modul Controlling

Baustein Controlling

Controlling bedeutet Planung, Kontrolle und Anpassung. So ist auch das Modul Controlling aufgebaut.
Es beginnt mit einer Vergangenheitsanalyse (Bilanzanalyse), geht über in die Gegenwartsbetrachtung (BWA mit Hochrechnung und Vergleich Vorjahr) und anschließend in Planungsrechnungen (BWA mit Hochrechnung und Vergleich Planzahlen).
Über Planungsrechnungen (einjährige Rentabilitätsvorausschau, mehrjährige Rentabilitätsvorausschau, Betriebsmittelbedarfsberechnung, Planbilanzen) kann die Unternehmensplanung mit Zahlen belegt werden.
Danach schließen sich unterjährige Erfolgsanalysen mit Soll-Ist-Abweichungsrechnung und Liquiditätsberechnungen (Liquiditätsplan, Betriebsmittelkreditberechnung) mit der Prüfung, ob die Zahlungsfähigkeit gegeben ist. Ein weiterer Schwerpunkt liegt im Bereich Kostenrechnung. Es können umfassende Berechnung für das Gesamtunternehmen und/oder für Kostenstellen durchgeführt werden. Mit den integrierten Simulationen lassen sich Unternehmensstrategien auf Wirtschaftlichkeit prüfen.

Baustein Teilkostenrechnung

Der "Baustein Teilkostenrechnung" bietet praxisrelevante Berechnungen auf Basis der Deckungsbeitragsrechnung. Dazu gehören Break-even-point Berechnungen, Profitcenteranalysen, Produkt- und Auftragsbeurteilungen nach absoluten und relativen Deckungsbeiträgen, erfolgsorientierte Produktentscheidungen bei freien Kapazitäten oder bei Kapazitätsengpässen.
Unternehmerische Entscheidungen können sicherer getroffen und das Unternehmen erfolgsorientiert ausgerichtet werden.

Baustein Vollkostenrechnung

Mit dem Baustein Vollkostenrechnung können Stundenkostensätze für Mitarbeiter, Maschinen, Fahrzeuge oder Zuschlagsätze für Material errechnet werden. Die Kostenrechnung von Produktionsbetrieben und Dienstleistern kann durch die Bildung von Hilfskostenstellen und Kostenstellen maßgeschneidert den individuellen Betriebsbedürfnissen angepasst werden. Die umfassenden Ergebnisse sorgen für größtmögliche Transparenz im Unternehmen. Die Erfolgsfaktoren können eindeutig identifiziert und das Unternehmen erfolgsorientiert ausgerichtet werden.

Baustein Bewertung

Der Baustein "Bewertung" bietet Unternehmensbewertungen und Immobilienbewertungen. Ziel sind praxisgerechte Bewertungen mit Berücksichtigung von Besonderheiten bei kleinen und mittleren Unternehmen. Zahlreiche Kommentierungen unterstützen den Anwender, der Bewertungen nur gelegentlich durchführt.

Baustein Rating

Der Baustein "Rating" ist geeignet zur Vorbereitung eines Bankratings. Die relevanten Prüfkriterien werden systematisch aufgezeigt und dienen neben der Ratingvorbereitung als Managementwerkzeuge zur Optimierung der Unternehmensführung.

Checklisten Analyse

Die "Checklisten Analyse" enthalten Checklisten zu den Themen Unternehmensanalyse, Produktivität, Kostenanalyse und betriebliche Kennzahlen.

´╗┐

Praxisbeispiele